Pflege

Giersch bekämpfen mit Unkrautfolie und Mulch

Giersch bekämpfen mit Unkrautfolie und Mulch


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Giersch ist sehr hartnäckig

Giersch soll angeblich gesund sein, soll viele Vitamine haben und auch als Heilpflanze dienen. Ja, man kann sogar Salat davon machen. Doch im Garten, in schön angelegten Beeten ist der Giersch ein unwillkommener Gast, der sich leider nicht nur kurz aufhält, sondern sich auch noch munter drauf los vermehrt. Doch man sollte nichts unversucht lassen den Giersch zu bekämpfen.

Weil man nicht täglich einen Giersch-Salat essen kann, steht man vor dem Problem, wie man ihn in den Griff bekommt. Schon mal vorweg: Es ist schwer, oft unmöglich, aber man kann es versuchen und eventuell eindämmen. Dass man immer dann, wenn der Giersch aus der Erde schaut, rupfen sollte, das muss man nicht sagen, das machen die Meisten sowieso.

Wenn man einen sehr lockeren Boden hat, dann kann man ihn auch mit samt der Wurzel herausreißen. Jedoch wachsen beschädigte Wurzeln umso schneller wieder nach.

Giersch bekämpfen - Unkrautfolie und Mulch
Die einzige, durchaus wirkungsvolle Methode ist es, ihn mit Unkrautfolie und Mulch zu ersticken. Dazu muss man allerdings das Beet für mindestens ein Jahr komplett leeren. Die Folie ausbringen, den Mulch drauf und mindestens ein Jahr so lassen. Dann kann man einen neuen Versuch starten. Mit etwas Glück hat man dann Ruhe, aber allzu viel Hoffnung sollte man sich nicht machen.



Bemerkungen:

  1. Filmer

    Jetzt wird das Reiten für Sie zu einer sicheren und angenehmen Unterhaltung.

  2. Kazuo

    Komischer Zustand

  3. Rylee

    judging by the rating, you can take

  4. Atwood

    der anmutige Gedanke



Eine Nachricht schreiben